Kooperationspartner/innen

Lola für Demokratie in MV arbeitet regional und überregional eng zusammen mit:

 

 
 
 

ZEBEF e.V.
Der Verein "Zentrum für Bildung, Erholung und Freizeit Ludwigslust" (Zebef e.V.) ist ein freier Träger der Jugendhilfe. Neben einem offenen und geschlossenen Jugendbereich bietet das ZEBEF in seinem Mehrgenerationenhaus in unmittelbarer Nachbarschaft zu Lola für Lulu auch ein reichhaltiges Informations- und Bildungsprogramm für Erwachsene an.

 
 
 

Das Regionalzentrum in Ludwigslust vereint unter einem Dach Beratung und Fortbildung zur Demokratieentwicklung und Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus in Westmecklenburg. Aufgabe des Regionalzentrums ist es, den demokratischen Klimawandel vor Ort zu unterstützen, Menschen zu stärken, Engagement zu fördern und Verbindungen zu stiften. Die Landeskoordination für Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ist unmittelbar in die Arbeit des Regionalzentrums eingegliedert.

 
 
 

Der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V. berät Flüchtlinge zum Asylverfahren und zu anderen aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen sowie zum Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Er setzt sich politisch für faire Asylverfahren, Zugang zu Arbeits-, Bildungs-, Ausbildungsmöglichkeiten für Flüchtlinge, menschenwürdigen Wohnraum außerhalb von Heimen und uneingeschränkte medizinische Versorgung sowie gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus jeglicher Art ein.

 
 
 

Der Kunst- und Kulturverein Ludwigslust e.V. will Kunst und Kultur befördern und dafür alle Genre nutzen - Ausstellungen, Filme, Konzerte, Lesungen. Er will einheimische Künstler unterstützen, regionale und überregionale Netzwerke schaffen, an die Berühmtheiten der Stadt erinnern und interessante Angebote für junge Menschen machen. Ziel ist es, dass Ludwigslust nicht nur als Denkmal in aller Munde ist, sondern auch durch eine gegenwärtige, spannende Kulturszene von sich reden macht.

 
 
 

LOBBI berät Betroffene, Angehörige und Zeug/innen von rechtsmotivierten Angriffen; recherchiert und dokumentiert rechte Gewalttaten und Diskriminierungen in Mecklenburg-Vorpommern; und unterstützt Bemühungen zur Selbstorganisation und Emanzipation der Zielgruppen rechter Gewalt.

 
 
 

Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V.

Der Verein widmet sich dem Erhalt, der Förderung und der Pflege der Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Neben der Pflege der historischen Orte unterstützt der Verein auch die pädagogische Arbeit an Schulen sowie Bildungsangebote der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, er sensibilisiert Besucher im Hinblick auf das im Nationalsozialismus begangene Unrecht und klärt über heutige Formen von Intoleranz, Rassismus und Antisemitismus auf.