© Amadeu Antonio Stiftung

 

Erfolgreicher Protest gegen NPD-Kundgebung

Am vergangenen Donnerstag versuchte die NPD spontan im mecklenburgischen Ludwigslust  eine Kundgebung auf dem Alexandrinenplatz abzuhalten. Lola für Lulu konnte über Nacht Gegenproteste organisieren und alle demokratischen Parteien ins Boot holen. Gemeinsam mit vorbeikommenden Passant/innen und Schüler/innen aus umliegenden Schulen wurde eine wichtige Gegenöffentlichkeit geschaffen. Nachdem die Stadt den NPDlern untersagte, eine Standkundgebung abzuhalten, fuhr die NPD mit einem einsamen Lautsprecherwagen durch die Straßen und suchte vergeblich nach Zuhörer/innen. Kurze Zeit später packten die NPDler ihre Sachen und rauschten erfolglos ab.